POST FROM SHIRT HUNTERS

Indigo Couture – The T-Shirt Equivalent Of Your Favourite Blue Jeans


Schön! Indigo Couture ist ein One-Man-Label aus Sydney, Australien – Philip Florance, der Mann hinter dem Label, kann auf 40 Jahre Erfahrung als Kleiderdesigner zurückblicken. Philip ist ganz dem natürlichen blauen Farbstoff Indigo (einer der ältesten Farben überhaupt, die bereits seit 4000 Jahren bekannt ist) verfallen und lässt damit seine Shirts färben:

Premium organic cotton yarn is hand-dyed with natural indigo by artisan craftsmen, the yarn is knitted into soft jersey and then crafted into some of the world’s most unique and sustainable garments.
Mit den Shirts erfüllt sich Philip auch einen langgehegten Traum, der in den 1980er Jahren in Italien mit einem Indigo-gefärbten Shirt begann. Nach 5 Jahren Entwicklungszeit hat er es nun geschafft, Shirts aus Biobaumwolle so mit natürlichem Indigo zu färben (bzw. von The Colours of Nature in Auroville, Indien, färben zu lassen), dass sie auch seinen Erwartungen und Ansprüchen standhalten. Produziert werden die Shirts in einer sweatshop-freien Fabrik in Australien, gedruckt wird mit wasserbasierten Farben und auch bei der Umverpackung gibt es keine Umweltkompromisse: Der Umschlag besteht aus 100 Post-Consumer-Waste (Abfälle, die vom Endkunden produziert werden) und wird mit Gemüse-Farben bedruckt. Der erste Wurf von Indigo Couture besteht aus 8 Shirts (4 Designs in jeweils zwei Ausführungen) – mein Favorit ist das schlichte Plain Indigo-Shirt, das mit der Zeit, wie eine Jeans, ausbleichen wird. Toll!
PS.: Lasst euch von den Preisen nicht schrecken, es handelt sich hier um Australische Dollar!




August 10, 2015 by PHILIP FLORANCE
Older Post / Newer Post

Leave a comment